Mit dem Anti-Bias-Ansatz vorurteilsbewusste Veränderungen beginnen (online)

Die dreiteilige Fortbildung bietet einen fundierten Einblick in den Anti-Bias-Ansatz, ein diskriminierungs- und machtkritisches Praxiskonzept. In den drei Modulen entwickeln wir Kompetenzen für diversitätsbewusste und diskriminierungskritische Handlungsstrategien.
Dabei gilt es, die oftmals unbewussten und sich gegenseitig bedingenden
Voreingenommenheiten aufzuspüren – und zwar bei uns selbst, in der Gesellschaft und in unserem Umfeld. Die Fortbildung ermöglicht den Transfer in den eigenen (Arbeits-)Alltag und schafft Handlungssicherheit für die eigenen Arbeits- und Lebenssituationen.

Modul 1: 17. – 19. November 2021
Modul 2: 12. – 14. Januar 2022
Modul 3: 16. – 18. Februar 2022

Anmeldungen sind möglich beim bifeb.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.