Annette Kübler

Beraterin und Fortbildnerin in der politischen Bildungsarbeit; Diplompädagogin

homepage

bei meiner Arbeit mag ich besonders: Brücken bauen zwischen verschiedenen Lebenswelten, Raum schaffen für Anerkennung auf Augenhöhe, Menschen in Institutionen bei Veränderungsprozessen begleiten – hin zu mehr Wertschätzung und Gleichwürdigkeit.

Arbeitschwerpunkte und Zielgruppen

Multiplikator_innen schule ich im vorurteilsbewusster Bildung. Ich biete Anti-Bias-Trainings zum Umgang mit Vielfalt und Diskriminierung. Im Globalen Lernen sensibilisiere ich für meist ungewollte Reproduktionen von Rassismus.
In Kitas und Schulen begleite ich Projekte zum Globalen Lernen und berate Pädagog_innen. Die Analyse individueller Eingebundenheit in Dominanzstrukturen hilft, wenn wir “Normalitäten” hinterfragen und Schritte in Richtung Inklusion gehen wollen. An Schulen konzipiere ich Projekttage prozessorientiert zu Fragen von Identität, Kommunikation, Diskriminierung und Perspektivwechsel, sowie zu Themen der Einen Welt und zukunftsfähiger Entwicklung.
Für Kinder und Familien gestalte ich kreative Bildungsangebote in der Freizeit und stärke Handlungsfähigkeit.

Ausgewählte Erfahrungen

  • Deutschland*Ein*Wanderungsland, 2007- jetzt
  • Der Kaffeeparcours, Aktion für solidarisches Handeln, 1999 – jetzt
  • Anti-Bias-Ausbildung für Multiplikator_innen für das Bildungswerk der Böll Stiftung, FiPP e.V., die EJBW in Weimar, das EMS u.a. 2005-jetzt
  • Anti-Bias und Globales Lernen an Grundschulen in Berlin: Eine Welt in der Schule 2006-jetzt, Starke Kinder machen Schule 2007-2010, Ferienprojekte mit der Niemöller GS 2005-2010, Eine Welt im FEZ 1999-2004
  • Freie Mitarbeiterin als Schulprozessbegleiterin im Projekt “Inklusive Schulentwicklung in der Grundschule” und Erstellung von Kinderbuchkisten bei Kinderwelten 2012-jetzt
  • Beratung und Teamfortbildungen 2011-jetzt
  • Moderation der Methodenwerkstätten und Sensibilisierungen von Multiplikator_innen der benbi für Rassismusreproduktionen im Globalen Lernen für Kate e.V. , 2007-jetzt
  • Begleitung von Kitas und Fortbildungen zu vorurteilsbewusster Bildung, Aktion Mensch Projekt bei urban consult, 2008-2010 und Zusammenarbeit mit deutsch-vietnamesischen Eltern 2011-2013

Mehr Informationen zu meiner Arbeit finden Sie auf meiner homepage.

Fort- und Weiterbildungen

  • Postgraduiertenstudium für Internationale Zusammenarbeit (SLE, 1997)
  • Anti-Bias-Ausbildung (Inkota, 1999-2001), Netzwerktreffen und internationale Anti-Bias Fachtagungen (2003-jetzt), Persona Doll Ausbildung (Kinderwelten, 2008)
  • Fortbildung in Gewaltfreie Kommunikation, Betzavta, Theatermethoden, Dialog, Flip-Chart-Gestaltung u.a. (Haus am Schüberg, 1985-jetzt)
  • Starke Eltern – Starke Kinder Trainer_innenausbildung des DKSB (SFBB, 2012)

Sprachen und Auslandsaufenthalte

  • französisch, englisch, indonesisch
  • Arbeitsaufenthalte in Indonesien, Madagaskar, Niederlande, Frankreich